Teilnahmebedingungen & Spielregeln

Unbenanntes Dokument

Grundsätzliches

Teilnehmen kann grundsätzlich jedeR, der/die das 17. Lebensjahr erreicht hat (sprich: sie/er ist am Turniertag 16).

Jede teilnehmende Mannschaft muss sich auf der Homepage bis zum Anmeldeschluss, dem 15.07.2019 registriert haben. Ein vorzeitiger Anmeldeschluss ist aufgrund der erreichten maximalen Teilnehmeranzahl möglich! Bis zum 01.08.2019 müssen alle Spielerinnen und Spieler der Mannschaft gemeldet werden (über das Anmeldeformular bzw. für Nach- und Abmeldung im entsprechenden Formular).

Die Teilnahmegebühr beträgt 70,- Euro pro angemeldetes Team und muss im voraus per Überweisung bezahlt werden. Wildcards sind im Anmeldeformular anzugeben und unverzüglich vor Turnierbeginn der Turnierleitung vorzulegen, andernfalls sind 70,- Euro Startgeld in Bar zu entrichten. Die Anmeldung erhält erst Gültigkeit mit der Einzahlung der Teilnahmegebühr innerhalb von zwei Wochen auf das Konto: Förderkreis TSV Rot Weiß Niebüll Kto: 17819692 / BLZ: 21763542 (IBAN DE34 2176 3542 0017 8196 92) bei der VR Bank Niebüll. Ist kein Zahlungseingang innerhalb von zwei Wochen nach Anmeldung der Mannschaft über die Homepage festzustellen, so ist die Anmeldung ungültig. Stornierungen einer Mannschaft nach Anmeldeschluss (15.07.2019) oder nachdem das Teilnehmerlimit erreicht ist, können nicht zurückerstattet werden. Das gilt auch, wenn das Team am Veranstaltungstag nicht erscheint.

Damit es ein Hobby-Fußballturnier bleibt, dürfen lediglich zwei höherklassig spielende SpielerInnen pro Team gemeldet werden, von den nur eine Person zur Zeit im Feld spielen darf. Im Jungen- & Herrenbereich betrifft dies Spieler, die höher als Kreisliga spielen, im Mädchen- & Frauenbereich Spielerinnen, die höher als Landesliga spielen. Es gilt jeweils die abgelaufene Saison (2018/-19) als Maßstab, egal ob ein Spieler eingesetzt wurde oder nicht. Sollte ein Team gegen diese Regelung verstoßen, so wird umgehend die gesamte Mannschaft disqualifiziert. Das Startgeld wird nicht zurückerstattet.  

Turniertag ist der 03.08.2019. Spielbeginn der Vorrunde ist um 09.00 Uhr.

Die Mannschaften müssen bis spätestens 8.00 Uhr angereist und 8.30 Uhr bei der Turnierleitung gemeldet sein. Einen genauen Zeit- und Ablaufplan wird von der Turnierleitung vor dem Turnierstart für jede Mannschaft ausgegeben. Es werden nach Möglichkeit 6er Gruppen ausgelost. In der Vorrunde spielt innerhalb der Gruppen Jeder gegen Jeden.

Die Mannschaften werden in Gruppen ihrer Teamvariante gelost:

 

Turnierregeln

Eine Mannschaft besteht aus einem Torwart (dieser muss sich erkenntlich von den anderen Feldspielern unterscheiden) und vier Feldspielern sowie maximal 7 weiteren Ergänzungsspielern. Ein und Auswechselungen erfolgen nur an der eigenen Torauslinie.

In der Gruppenphase beträgt die Spielzeit 10 Minuten ohne Seitenwechsel. Bei Punktgleichheit nach allen absolvierten Spielen entscheidet das Torverhältnis, dann die mehr erzielten Treffer und dann der direkte Vergleich. Sollte immer noch keine Entscheidung vorliegen, so entscheidet ein Shootout (7m-schiessen 4 gg.4). Die Spielzeit in den KO-Spielen beträgt 12 Minuten. Steht es in einem Finalspielen nach der regulären Spielzeit unentschieden, so entscheidet sofort ein Siebenmeterschießen mit 4 Schützen pro Mannschaft. Sollte das Spiel danach immer noch nicht entschieden sein, so kommt es zu einem K.O.-Schiessen mit jeweils einen zuvor angetretenen Schützen.

Jede Mannschaft muss mit einheitlichen Trikots auflaufen! Das kann auch in Form von T-Shirts oder Leibchen sein. Gespielt werden darf nur mit Nockenschuhe, Schuhe für Hartplätze(sog. Multinoppenschuhe) oder Turnschuhe. Fußballschuhe mit Schraubstollen sind nicht erlaubt. Spieler mit solchen Schuhen werden sofort für den Zeitraum, bis die Schuhe ausgetauscht wurden, des Feldes verwiesen.

Die Spielfeldmaße betragen ca. 30 x 45 Meter, gespielt wird auf 3 Meter Handball Tore.

Der Torwart darf bei Torabstoß den Ball nicht, ohne das ein Feldspieler den Ball berührt hat, über die Mittellinie werfen bzw. schießen. Diese Regelung findet keine Anwendung, wenn der Ball aus dem Spiel heraus über die Mittellinie gespielt wird. Einwurf wird, genauso wie in der Halle, durch einrollen ersetzt.

Die Abseitsregel findet keine Anwendung.

Bei einem kontrollierten Rückpass darf der Torwart den Ball nicht in die Hand nehmen. Das gilt nicht, wenn der Ball mit dem Kopf gespielt wird.

Fair geht vor, deshalb ist jegliches Grätschen verboten und wird sofort mit indirekten Freistoß geahndet.

Alle Freistöße sind indirekt. Die Zeitstrafe beträgt 2 Minuten.

Gibt der Schiedsrichter die rote Karte, so ist der Spieler für das laufende Spiel und automatisch für mindestens ein weiteres Spiel gesperrt. Über die Dauer der Strafe entscheidet die Turnierleitung. Bei grober Unsportlichkeit entscheidet ebenfalls die Turnierleitung über einen Ausschluss von einzelnen Spielern oder der ganzen Mannschaft vom Turnier. Über An- und Abpfiff entscheidet der Schiedsrichter auf dem Platz.

Entscheidungen des Schiedsrichters sind Tatsachenentscheidungen und nicht anfechtbar. Wenn eine Mannschaft nicht pünktlich zum angesetzten Spielbeginn erscheint, entscheidet die Turnierleitung über den weiteren Verlauf. In aller Regel wird das Spiel als verloren gewertet (3 Punkte und 3:0 Tore für den Gegner).

Ein Spielerwechsel von einer zur anderen Mannschaft ist nicht möglich ! Bitte tragt von vornherein im Anmeldeformular ausreichend Spieler ein. Ein Spieler darf nicht für zwei Teams antreten! Bei Missachtung der Regel, führt es zum Ausschluss des Spielers und u.U. auch zum Ausschluss des Teams.

Alle eingesetzten Schiedsrichter sind vom DFB geprüft.

Sollte die Turnierleitung aus vertretbaren Gründen eine Mannschaft vom Turnier ausschließen, so wird das Startgeld nicht zurück erstattet.

Stark alkoholisierte, bzw. unter Drogeneinfluss stehende Spieler werden zum Turnier nicht zugelassen. Der Veranstalter übernimmt für Wertsachen und persönliche Gegenstände von Spielern und Besuchern keine Haftung.

Während des Turniers wird ein professioneller Sanitätsdienst zur Seite stehen. Für Verletzung und Unfälle übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Den Anweisungen des Organisationsteams und der Turnierleitung ist Folge zu leisten.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die oben aufgeführten Teilnahmebedingungen und Regeln jederzeit zu ändern bzw. Ausnahmen zuzulassen.